Mehr zu Stimmtherapie

In der körperorientierten Stimmbildung „Atem-Tonus-Ton“ können Sie Ihre Stimme über die Atembewegung, die Muskulatur und über Töne im Körper erfahren. Dies nimmt Druck weg vom Kehlkopf, den Stimmbändern, dem Hals und dem Nacken. Dadurch werden Sie auch seelisch entlastet und Ihre Aussagekraft wird gestärkt. Mit individuellen Schritten begleite und fördere ich Sie in Ihrem Anliegen.

Atem

Der Atem bildet mit Atembewegung, Rhythmus und Dynamik die Grundlage für eine lebendige, authentische Stimme. Über leichtes Dehnen, sanften Druck, sachte Bewegungen und Tönen können Sie in der Atembehandlung die ausgleichende und tragende Kraft des Atems erfahren.

Tonus

Durch einen ausgeglichenen Tonus lösen sich bei Ihnen Verspannungen. Mit einer elastischen Muskulatur spüren Sie wie Ihre Stimme entlastet, kräftiger und stabilisiert wird. Tonlage, Tonkraft und Klangfülle werden vom Atem und der Muskulatur getragen.

Ton

Mit dem Atem und dem Tonus haben Sie eine Körperpräsenz aufgebaut. Das lässt Sie Töne im Körper als Resonanzschwingung spüren. Sie erfahren die emotionale Lebendigkeit der Stimme als Quelle für wachsendes Selbstvertrauen in Sprache und Gesang.

Blas-, Streich- und Schlaginstrumente

Ersehnen Sie sich Leichtigkeit und tragende Kraft beim Musizieren? Leiden Sie unter Verspannungen oder Schmerzen vom und beim Üben? Fehlt Ihnen die Atemkraft für Stärke, Länge und Feinheiten beim Spielen Ihres Blasintrumentes? Ich unterstützte Sie mit einfachen Übungen, die auch direkt beim Üben eingesetzt werden können.