Porträt

Porträt von Atemtherapeutin Ruth Rösch

Ausbildungen

2015 Ergänzungsausbildung „Atem-Tonus-Ton“

2014 KomplementärTherapeutin mit eidgenössischem Diplom

2004 Diplomierung zur Atemtherapeutin/ -pädagogin AFS und eigene Praxis

Intensive jahrelange Weiterbildungen und Supervision

Erfahrbarer Atem nach Ilse Middendorf

Stimm- und Klangtherapie

Gesang und Improvisation

Gestalttherapie nach Fritz Perls

Psychotonik des Atems mit Einbezug des Meridiansystems

Kognitive Beeinträchtigungen und psychsiche Auffälligkeiten.

Seit 1990 Selbsterfahrung in der Atemtherapie/ -pädagogik.

Anstellungen

Anstellung als Atemtherapeutin in der Institution Schwandengut, einer Institution für Menschen, die gesellschaftlich schlecht integriert sind. Themen waren vor allem Suchterkrankungen und deren Folgen, aber auch Gefängnisaufenthalte und Reintgration in der Gesellschaft.

Langjährige Tätigkeit als Mitarbeiterin auf der Wohngruppe, in der Hauswirtschaft und in der Landwirtschaft auf einem Bauernhof mit Menschen mit geistigen, körperlichen und/ oder psychischen Beeinträchtigungen.