Behinderung

Die Atemtherapie eignet sich für Menschen mit einer geistigen wie auch mit einer körperlichen Behinderung, weitere Informationen unter Atem > Indikationen und Angebot

Geistige Behinderung

Ich habe mehr als 18 Jahre Erfahrung im sozialpädagogischen Bereich, mit Menschen mit geistigen, körperlichen und/oder psychischen Beeinträchtigungen.

Neben den Angeboten unter Atem > Indikationen habe ich für Menschen mit einer geistigen Behinderung ein spezifisches Angebot:

  • die individuelle Entwicklung stärken
  • Körperwahrnehmung fördernNähe und Distanz in Beziehungen lernen
  • Umgang finden mit Ängsten
  • Grenzen kennen lernen und akzeptieren
  • Unterstützung bei Verhaltensauffälligkeiten Verfassung
  • Begleitung der Eltern

Als Atemtherapeutin beziehe ich mich auf die momentane Verfassung der Person. Im geschützten Rahmen kann das persönliche Anliegen eingebracht werden. Darauf aufbauend kann der Atem kennen gelernt und die Körperwahrnehmung geschult werden. Prozesse werden, den persönlichen Möglichkeiten angepasst, bewusst gemacht. Die Gesundheit, persönliches Wachstum und das Selbstwertgefühl werden gefördert. Ängste werden abgebaut und Schmerzen gelindert. Das Wohlbefinden und die Lebensqualität verbessern sich.
Es eignet sich für alle Altersgruppen.

Es sind Einzel- und Gruppenstunden möglich.